HYPO TIROL VT unterliegt Myjava

Das HYPO TIROL Volleyballteam musste sich in seinem ersten Spiel beim MEVZA Cup-Turnier in Myjava (SVK) den Gastgebern nach hartem Kampf 1:3 (-25, -21, 23, -24) geschlagen geben. Für den österreichischen Meister war es die erste Niederlage im dritten MEVZA-Saisonspiel, während Spartak Myjava den ersten Erfolg feiern durfte. Bereits am Donnerstag treffen die Innsbrucker um 18 Uhr auf Titelverteidiger Ach Volley Ljubljana (SLO).

HYPO TIROL VT-Headcoach Daniel Gavan: “Es gibt keine Entschuldigung für diese Niederlage. Die Realität heißt drei Punkte für Myjava. Das ist ein Resultat unserer Passivität während des gesamten Spiels. Wir haben den Gegner von Anfang an unterschätzt und in keiner Phase des Spiels das umsetzen können, was wir uns vorgenommen haben. Die Pause hat uns offensichtlich nicht gut getan. Teilweise haben wir gutes Volleyball gezeigt, die Konstanz hat aber deutlich gefehlt. Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Jetzt heißt es, die Kräfte zu sammeln. Ich erwarte mir am Donnerstag einen Sieg, wir müssen gegen Titelverteidiger Ach Volley Ljubljana wie eine Mannschaft spielen und auf dieses Spiel eine deutliche Reaktion zeigen!”

MEVZA-Cup MEN
Mestska Sportova Hala in Myjava (SVK)

28.12.: Hypo Tirol INNSBRUCK (AUT) – Spartak MYJAVA (SVK) 1:3 (25:27, 21:25, 25:23, 24:26)
topscorers: CHRTIANSKY 20, JUHKAMI 18; KATONA 25, IHNAT 18

29.12., 18:00: ACH Volley LJUBLJANA (SLO) – Hypo Tirol INNSBRUCK (AUT)
30.12., 18:00: Spartak MYJAVA (SVK) – ACH Volley LJUBLJANA (SLO)

Standings: http://mevza.volleynet.at/Tabelle/18540

MEVZA-Cup WOMEN
Varosi Sportcsarnok in Bekescsaba (HUN)

28.12.: Calcit LJUBLJANA (SLO) – Vasas Obuda BUDAPEST (HUN) 3:1 (25:14, 25:23, 19:25, 25:18)
topscorers: KOLEVA 21, KOSTIC 20; SKLAR 15, TÖRÖK 10

27.12.: Linamar BEKESCSABAI RSE (HUN) – Calcit LJUBLJANA (SLO) 0:3 (21:25, 22:25, 15:25)
topscorers: MATIC 9, BODNAR 9; KOSTIC 16, GRUDINA 15

29.12., 18:00: Linamar BEKESCSABAI RSE (HUN) – Vasas Óbuda BUDAPEST (HUN)

Sportovni Hala UP in Olomouc (CZE)
28.12.: VK UP OLOMOUC (CZE) – Nova KBM Branik MARIBOR (SLO) 1:3 (20:25, 23:25, 25:23, 19:25)
topscorers: MICHALIKOVA 13, SAJDOVA 11; MLAKAR 23, PLANINSEC 12

29.12., 17:00: Nova KBM Branik MARIBOR (SLO) – SG VB NÖ Sokol/Post SV (AUT)
30.12., 17:00: VK UP OLOMOUC (CZE) – SG VB NÖ Sokol/Post SV (AUT)

Standings: http://mevza.volleynet.at/Tabelle/18541 – MEVZA/PM/RED

Leave a Reply